SMWS Festivaltasting

Der Titel dieser Scotch Malt Whisky Society Veranstaltung ist ein wenig irreführend – nur ein Drittel der vorgestellten Abfüllungen ist schon bei Festivals dabei gewesen – die Auswahl der Whiskies ist aber unabhängig davon hervorragend gelungen. Zeit und Ort der Handlung sind Samstag, 25.Mai und die SMWS Partnerbar Leiners am Grazer Franziskanerplatz. Mit etwa 15 Teilnehmern sollte auch eine lebhafte Diskussion sichergestellt sein.

SMWS Tasting
SMWS Tasting

Die nachfolgenden Beschreibungen geben den Eindruck der IWCA-Verkostergruppe wieder, die offiziellen Beschreibungen sind am Ende dieses Artikels einzusehen.

Der Einstieg gelingt mit einem 15jährigen Royal Brackla (SMWS Code 55.89), einer doch relativ unbekannten Destillerie, der im typischen exBourbon-Barrel gereift ist und in einem Sauternes-Fass, das zusätzlich noch STR behandelt worden ist, ein Finish bekommen hat. Uns gefällt die Orangen-Nase sofort, ein Aroma, das sich am Gaumen mit einem Eindruck von Palatschinken mit Sevilla-Bitterorangenmamelade fortsetzt. Das Finish ist relativ kurz aber intensiv.

Die nächste Abfüllung stammt aus der Loch Lomond Destillerie und ist ein Inchmurrin (SMWS Code 112.108), der 8 Jahre in einem First-Fill exBourbon Fass gereift ist. Die 61.5% stechen anfangs in der Nase, nach etwas Zeit oder Zugabe von Wasser entsteht ein würzig-herbes Aroma, das an unreife grüne Äpfel erinnert. Beim Geschmack kommen weitere Fruchtnoten dazu, die in einem langen und etwas schokoladigen Finish enden.

Mit einer Abfüllung aus Pitlochry erreichen wir die Halbzeit. Ein insgesamt 15jähriger Blair Athol (SMWS Code 68.121) hat seine ersten 11 Jahre in einem gewöhnlichen exBourbon Barrel verbracht und dann nochmals 4 Jahre in einem First-Fill PX Barrique-Fass – hier kann man nicht mehr von einem Finish sprechen. Für eine Sekunde glauben wir intensive Ananas zu riechen, dann eine alkoholbedingte Pause, bevor mit etwas Wasser die sherrytypischen Schoko-Nuss Aromen freigesetzt werden. Ein leicht bitteres Finish macht Lust auf mehr.

In der Pause serviert der Chef des Hauses einige Häppchen, wie gefüllte Eier mit Anchovis, leicht geschmolzenen Taleggio mit Feigenmus, sehr reifer Gorgonzola mit Zimt und Trüffeln sowie pikant gefüllte Pimientos – eine großartige Ergänzung zu den Whiskies in Fassstärke.

Dann eine Abfüllung vom Spirit of Speyside Festival, ein 14jähriger Balmenach (SMWS Code 48), gereift in rein amerikanischer Eiche, teilweise in einer Mischung aus first-fill und re-fill exBourbonfässern und dazu noch in Hogsheads mit PX-Sherry. Das Ergebnis ist in der Nase sehr traubig-spritig und wird am Gaumen schnell süß, fast klebrig. Das relativ kurze Finish hinterlässt einen Eindruck von verbrannter Zuckerwatte.

Der vorgestellte Teilnehmer des Highland Whisky Festivals kommt ganz aus dem Norden von der Highland Park Destillerie (SMWS Code 4), ist 20 Jahre alt und eine Mischung aus re-fill exBourbon und exOloroso Fässern. Zuerst sehr frisch-fruchtig in der Nase, erinnern Duft und Geschmack bald an italienisches Amarena-Eis und wird – leider – sehr heftig süß und sogar klebrig im Finish. Für das Alter und auch den Preis entspricht diese Abfüllung nicht ganz den Erwartungen.

Der perfekte Abschluß der Verkostung kommt aus der Bunnahabhain Destillerie aus Islay (SMWS Code 10). Mit der Verwendung von getorftem Malz und einer Reifezeit von 10 Jahren in re-fill und 2nd fill exBourbon und exPX Fässern ist diese Abfüllung perfekt im Glas: Melone im Ledermantel, abgelöst durch Pflaume im Speckmantel und einem knackigen Finish ist alles dabei, was einen komplexen Whisky ausmacht. Der Rauch ist eingebunden und alle Aromen harmonieren miteinander.

Auch wenn es diese Abfüllung nicht mehr gibt, freuen wir uns auf einen bereits jetzt angekündigten weiteren und ähnlichen Bunnahabhain, der in Kürze erhältlich sein wird.

Fazit: viel Neues kennengelernt, 4 von 6 Abfüllungen gut bis hervorragend zu empfehlen, spannende Diskussionen in der Runde, gute Unterhaltung und damit ein gelungener Samstag-Abend.

SMWS Teilnehmer
SMWS Teilnehmer

SMWS Beschreibung
SMWS Beschreibung
SMWS Abüllungen
SMWS Abfüllungen

One Reply to “SMWS Festivaltasting”

  1. Variantenreiche, spannende und überraschende Abfüllungen in bekannter Qualität der SMWS, dazu hervorragendes Fingerfood vom Gastgeber.
    Preis Leistung ist hier top!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*